Angebote schnell finden

Ostersbaumer Lagerfeuer

am 29. Mai 2019, 19.00 - 21.00 Uhr in der Kleinen Schlosserei, Hagenauer Str. 30

Liebe Kulturfreunde im Ostersbaum,

das Ostersbaumer Lagerfeuer findet jeden letzten Mittwoch im Monat von 19.00 bis 21.00 Uhr in der Kleinen Schlosserei, Hagenauer Str. 30 (ehemalige Huppertsbergfabrik) statt. 

An jedem Abend gibt es einen musikalischen Beitrag sowie eine ca. 20 bis 30-minütige Lesung. Zum Ausklang gibt es immer ein fröhliches gemeinsamnes Rudelsingen mit Gitarrenbegleitung.

Das gemeinsame Erleben von Musik und Wort in gemütlicher Atmosphäre, sich begegnen, Nachbarn kennenlernen, kulturelle Vielfalt erleben - das wünschen sich viele Bewohnerinnen und Bewohner unseres Stadtviertels. Das Ostersbaumer Lagerfeuer bietet Gelegenheit dazu und trägt mit dazu bei, das Leben im Stadtteil lebendiger und attraktiver zu gestalten.

Neben dem nachbarschaftlichen Gedanken bietet die Veranstaltung Nachwuchskünstler/-innen eine Bühne.

Auf die nächsten Lagerfeuer können wir schon neugierig machen:

Am Mittwoch, den 29. Mai 2019 freuen wir uns auf Stefan Bernhard Kinner. Erdig-ehrlicher deutschsprachiger Singer Songwriter mit Pop-Rock Elementen. Kinner spielt seit 2010 Gitarre und textet selbst. „Manchmal muss man den Dingen erstmal auf den Grund gehen um zu verstehen worauf man steht. Ich schreibe Lieder, die mit meinem Leben zu tun haben. Verarbeite Erlebtes, Geahntes und Erhofftes und möchte doch immer zu dem Schluss kommen, dass es für uns alle immer mehr hell als dunkel sein muss."

Holger Pyka ist in Köln mit schwedischem Herzen und zwei Muttersprachen großgeworden. Erst spät mit der Kirche wirklich in Berührung gekommen, aber dann in der kirchlichen Jugendarbeit im sozialen Brennpunkt erfahren: Gott hat ein weites Herz, und die Gemeinde ist ein Raum, in der jede*r einen Platz finden kann. Promovierter Karnevalist, Pfarrer in der Gemeinde Uellendahl-Ostersbaum, Hobby-Cartoonist, Poetry-Slammer, Musiker, Bonuspapa und Teilzeit-Blogger.
Im Anschluss sind wie immer alle herzlich zum gemeinsamen „Rudelsingen" mit Egbert Fröse, Winfried Schönekäs und Frank Neuenhausen eingeladen.

Am 26. Juni liest Regine Radermacher aus ihrem Roman "Wo ist der Rosinenstuten", den musikalischen Beitrag leisten Sängerin Anne Schenk und Pianistin Jasmin Quaas.

Der Eintritt ist frei - für eine kleine Gage der Künstler/-innen geht ein Hut herum.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Intensivbetreuung

Kontakt

Nachbarschaftsheim Wuppertal
Platz der Republik 24-26
42107 Wuppertal

Gabriele Kamp
Dipl. Geographin
Leitung Stadtteilbüro
Tel.: 0202 / 245 19-70
Fax: 0202 / 245 19-19
E-Mail: 
kamp@nachbarschaftsheim-wuppertal.de