Angebote schnell finden

„Café Alfred“ eröffnet Horizonte

dienstags von 16.00 bis 18.00 Uhr

Seit dem 01.01.2018 gibt es im Nachbarschaftsheim Wuppertal ein Angebot für Menschen mit Lese- und Schreibschwäche.
Tageszeitungen, Medikamentenbeilagen, E-Mails am Arbeitsplatz, die Speisekarte im Restaurant oder die Einkaufsliste für den Supermarkt – dies alles sind Dinge, die uns Tag für Tag begegnen. Doch lässt sich bei genauem Hinschauen eine weitere Gemeinsamkeit feststellen: Um die Einkaufsliste oder die E-Mail zu verstehen, muss man lesen können.
Welche Nebenwirkungen gibt es bei Einnahme des Medikamentes? Was soll ich alles einkaufen? Was hat der Kollege mir in seiner E-Mail mitgeteilt? All dies sind Fragen, die ein gutes Lese-und Schreibverständnis voraussetzen.
Doch jeder siebte Erwachsene in Deutschland kann diese Fragen nicht ohne weiteres beantworten. Denn jeder siebte Erwachsene - das sind über 7.5 Millionen Menschen in Deutschland - gilt als „funktionaler Analphabet“. Funktionale Analphabeten können zwar einzelne Wörter oder auch kurze Sätze lesen und schreiben, doch fällt es ihnen schwer, die Wörter oder die Sätze in einen Zusammenhang zu bringen und zu verstehen.
Bislang gibt es wenig Angebote und Initiativen für die betroffenen Menschen. Wir möchten helfen, diesen Missstand in Zusammenarbeit mit Betroffenen zu beheben - denn sie verstehen das Leben ohne selbstverständliches Lesen und Schreiben am besten.
Diesen Ansatz verfolgen wir im Nachbarschaftsheim mit einem neuen Angebot. Ab dem 08.05.2018 wird im „Café Alfred“ jeden Dienstag von 16.00 bis 18.00 Uhr (ausgenommen Feiertage und Schulferien) ein kostenfreier Workshop stattfinden, indem gemeinsam mit betroffenen Erwachsenen verschiedene Lern-Apps und PC-Programme getestet und bewertet werden.
Ziel ist es, einen Überblick über bestehende Apps und PC-Programme zu erhalten, die helfen können, die eigene Lese- und Schreibfähigkeit zu verbessern - bequem von unterwegs oder zuhause aus. Darüber hinaus erhoffen wir uns aus dieser Zusammenarbeit die Entwicklung neuer Lernangebote. Wir suchend daher dringend betroffene Menschen, die beim App-Testen mitmachen.
Kontaktieren Sie uns gerne oder kommen Sie ab dem 08.05.2018 zwischen 16.00 und 18.00 Uhr direkt bei uns vorbei. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Weiterhin bieten wir Beratung für betroffene Erwachsene und für Personen im Umfeld an. Die Beratungen sind individuell und können über verschiedene Wege vereinbart werden: Sie können anrufen - Sie können direkt ins „Café Alfred“ kommen, Sie können die Mitarbeitenden im Nachbarschaftsheim ansprechen oder auch eine E-Mail. 

Funktionaler Analphabetismus

Kontakt

Nachbarschaftsheim Wuppertal
Platz der Republik 24-26
42107 Wuppertal

Sabine Nagl
Bildungswissenshaftlerin B.A.
Projektkoordination 
Tel.: 0202 / 245 19-75
Fax: 0202 / 245 19-19
E-Mail: 
nagl@nachbarschaftsheim-wuppertal.de