Angebote schnell finden

Lesen und schreiben verbessern im „Café Alfred“

Offenes Café: dienstags von 16.00 bis 18.00 Uhr

Tageszeitungen, Medikamentenbeilagen, E-Mails am Arbeitsplatz, Warnschilder, Formulare oder die Speisekarte im Restaurant – das alles sind Dinge, die uns im Alltag begegnen.

Was steht auf dem Formular der Behörde ? Worauf verweist das Warnschild ? Was möchte mir die Lehrerin meines Kindes im Brief sagen ? 

Viele Erwachsene in Deutschland können diese Fragen nicht beantworten. Denn über 7.5 Millionen Menschen haben eine Lese- und Schreibschwäche.

Haben Sie auch Probleme beim Lesen und Schreiben ? Kennen Sie jemand, der das Lesen und Schreiben verbessern möchte ? 

Im Café Alfred können Sie Ihre Lese- und Schreibfähigkeit verbessern. Kommen Sie gerne in unser offenes Café Alfred - jeden Dienstag von 16.00 bis 18.00 Uhr (ausgenommen sind Feiertage) und natürlich kostenlos für Sie.

Welche Apps machen Spaß und helfen? Bei Kaffee und Tee können Sie auf Tablets Lern-Apps testen, bewerten und nutzen.

Auch jetzt können Sie noch Lesen und Schreiben lernen. Sie lernen in Ihrem Tempo und ohne Druck.

Kontaktieren Sie uns gerne oder kommen Sie direkt bei uns vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Weiterhin bieten wir Beratung für betroffene Erwachsene und für Personen im Umfeld an. Die Beratungen sind individuell. Sie können in das „Café Alfred“ kommen, Sie können die Mitarbeitenden im Nachbarschaftsheim ansprechen oder Sie können anrufen, Tel. 0202 245 19-75. 

Funktionaler Analphabetismus

Kontakt

Nachbarschaftsheim Wuppertal
Platz der Republik 24-26
42107 Wuppertal

no-img

Janina Ehses
Projektkoordination 
Tel.: 0202 / 245 19-75
Fax: 0202 / 245 19-19
E-Mail: 
ehses@nachbarschaftsheim-wuppertal.de